Dieters Straßenbahn/Bus Seiten:
Verkehrsunternehmen im Raum
Ludwigshafen / Mannheim / Heidelberg / Kaiserslautern:


Oberrheinische Eisenbahn-Gesellschaft AG (OEG)


Die Oberrheinische Eisenbahn-Gesellschaft AG (OEG) gehörte (bis 2000??) zu 99% (?) direkt der Stadt Mannheim, und wurde dann in die MVV-V integriert.

Die OEG ist eine meterspurige Eisenbahn (manche sagen auch "Überlandstraßenbahn" oder "Eisenbahnfahrzeuge in Straßenbahnbauart" dazu; *g*) durch das ext link Rhein-Neckar-Dreieck,
sie führt von ext link Mannheim Hbf über Mannheim-Käfertal ext link Viernheim, ext link Weinheim, Schriesheim, ext link Heidelberg, Edingen wieder zurück nach Mannheim HBf. (-> Rundfahrt, Ringstrecke)

Die Strecke Weinheim -- Mannheim -- Heidelberg ist zweigleisig, Heidelberg -- Schriesheim wurde 1999 zweigleisig ausgebaut. Schriesheim -- Weinheim wird ab 2010 zweigleisig ausgebaut.

In HD und MA benutzt die OEG die Gleise der Straßenbahnen HSB und MVG.

Zulassung außerhalb von MA und HD nach ESBO, Rest als Strab nach BOStrab.
Deshalb führen Strab Dreilichtspitzensignal.

bis 1995?: In Mannheim endet in einem Kehrgleis am Hbf, bzw einem Kehrgleis an der Kurpfalzbrücke.

Eigentlich gehört die eingleisige Stichstrecke Mannheim-Käfertal -- Heddesheim (mit Wendeschleife) auch der OEG,
sie wird aber seit 1995 durch die verlängerte MVG/VBL SL 4 bedient.

Zum 31.12.2009 wurde der Busbetrieb aufgegeben.


Fahrzeuge

aktueller Stand Strab
aktueller Stand Strab (detailiert, mit Werbungen)
aktueller Stand Bus

Strab: detaillierte Tabellen, inkl. alter Fahrzeuge
Bus: detaillierte Tabellen, inkl. alter Fahrzeuge


Fahrzeugeinsatz / Betrieb

Die einzelnen Kurse fahren meist eineinviertel Rundfahrten:
Edingen -- MA Hbf -- MA-Käfertal -- Viernheim -- Heidelberg -- Edingen -- MA Hbf -- MA-Käfertal und zurück.

Die Strecke wird durch drei Fahrdienstleiter in MA-Käfertal, Edingen und Schriesheim überwacht.


Strecke nach Heddesheim

Seit 09.95 betreibt die MVG die Strecke nach Heddesheim, die der OEG gehört (als Ausgleich für Leistungen der OEG in MA (Linie 5) ?).
Diese Strecke wird nach ESBO befahren.
Ein Teil der Fz 501-523 (Gt8x mit Niederflurmittelteil, 1991/92 aus Gt6x umgebaut) wurde nachträglich mit einem Spitzenlicht ausgerüstet und nach ESBO zugelassen.
Die Fz 601-650, 201-214 (6MGT) sind nach ESBO zugelassen.
In Heddesheim Endschleife, vorher auch ER-Strab in Einsatz (Gt6x+Bw, ex Bielefeld, seit 1998 in Arad).


26.01.97: Schnupperfahrt Variobahn

>Einladung der OEG zur Schnupperfahrt
>
>Am Sonntag, 26. Januar 1997, gehen wir mit unseren neuen
>Niederflurfahrzeugen auf unserem
>traditionellen OEG-Schienennetz (Mannheim Kurpfalzbrücke - Heidelberg
>-Weinheim - Mannheim Hauptbahnhof) auf Schnupperfahrt.
>
>Wir laden Sie herzlich ein, an dieser Schnupperfahrt teilzunehmen.
>Testen Sie ausgiebig den
>Fahrkomfort unserer Niederflurbahnen. Kostenlos versteht sich

zum Fahrkomfort:
selbst bei Tempo 80 relativ ruhiger Lauf,
anders als (anfangs) bei den neuen Strab LU /MA
kein Schwanken und besseres Kurvenverhalten.

Bei der Heimfahrt HD -> Ma Kaefertal (planmaessig ab 14.51, real : 15.25)
Fahrzeug voll besetzt: nominell 90 Sitzplaetze, 100 Stehplaetze, ich schaetze
mal mit ca 270 Leuten besetzt, waren 3 Tueren viel zu wenig.
Aber die Bremsprobe hat er bestanden :-) ,
als der Fahrer (wegen eines unvorsichtigen Verkehrsteilnehmers) mal stark
bremste, musste man sich schon sehr gut festhalten.

: >Edingen Bf           09:37
: >Wieblingen Bf                09:41
: >Heidelberg Hbf               09:48
: >HD - Bismarckplatz   09:54
: >Handschuhsheim Bf    10:00
: Bei diesem Kurs ist wohl etwas schiefgelaufen: Der Triebwagen stand
: verspaetet leer mit blinkender Warnbeleuchtung auf freier Strecke rum.
: Weiss jemand naeheres?

um ca 11.15 stand in Schriesheim? ein neuer Tw
mit einer Abschleppstange an einen alten Tw gekuppelt.


weiter zur HSB


zur Unternehmensseite


zur Strab/Bus-Seite


D. Mosbach

Last modified 2010-03-10, created 1995-12-12.